Vielen Dank, dass Du da bist!

Lieber Besucher, vielen Dank für deinen Besuch auf meiner Webseite. Ich hoffe, Dir gefallen die vielen Momente und Emotionen. Vielleicht bist Du auf der Suche nach einem Hochzeitsfotografen oder vielleicht möchtest Du dich einfach nur inspirieren. Solltest Du noch Fragen haben, freue ich mich schon bald von Dir zu hören oder noch besser, bei einem Kaffee, Dich kennen zu lernen! Liebe Grüße! magnus | Dein Fotograf aus Garmisch-Partenkirchen

Was ist in der Kirche erlaubt?

Grundsätzlich darf in Kirchen nicht ohne Erlaubnis fotografiert werden, dies wissen leider nur die wenigsten Brautpaare (und viele Fotografen). Deshalb solltet Ihr im Vorgespräch mit dem Pfarrer das Thema Fotografieren ansprechen.

Wenn das Fotografieren nicht oder nur sehr eingeschränkt erlaubt wird, bittet Euren Hochzeitsfotografen selbst nochmal mit dem Geistlichen zu sprechen. Denn wenn der Fotgraf gewohnt ist, in Kirchen Zurückhaltung zu üben und das Vertrauen des Pfarrers zu gewinnen, ist häufig mehr möglich als im Erstgespräch mitgeteilt wird.

Alle wollen Fotos

Damit die Trau-Zeremonie möglichst wenig gestört wird, vertraut Eurem Fotografen, dass er oder sie die Trauung am besten einfängt und diese ganz besonderen Momente die schönsten Fotos macht, die Ihr Euch vorstellen könnt. Teilt Euren Gästen mit, dass sie in der Kirche nicht fotografieren sollen, auch nicht beim Ein- und Auszug, schließlich habt Ihr hierfür einen professionellen Fotografen gebucht! So ensteht weniger Unruhe und ihr vermeidet, dass Gäste beim Fotografieren mit ihrem Blitz die Stimmung beeinträchtigen.

Auch die vielen Handies und Smartphones – manche fotografieren gar mit einem Tablet in der Kirche – erschweren es dem gebuchten Fotografen stilvolle Aufnahmen zu machen, deshalb sollten all diese Geräte in der Kirche in der Tasche bleiben und Gäste springen beim Auszug des Brautpaars nicht in den Mittelgang, wo Euer Fotograf gerade ein schönes Foto von Euch und den Blumenkindern aufnehmen möchte. Hinterher bei den Glückwünschen können die Gäste gerne „Ihre“ Fotos machen!

Natürlich bekommen auch Eure Gäste die Fotos nach der Hochzeit, so entgeht Ihnen nichts. Vereinbart am Besten mit Eurem Fotografen, dass Ihr schon wenige Tage nach der Hochzeit ein paar Fotos bekommt, die Ihr auch Euren Gästen zur Verfügung stellen könnt – so fällt es ihnen leichter die Trauung ohne Kamera zu genießen.

Gratulationen

Meist finden die Glückwünsche draußen vor der Kirche statt. Vielleicht scheint die Sonne und ein paar Bäume stehen ringsherum. Der Super-Gau für uns Hochzeitsfotografen ist, wenn nun die Braut im weißen Kleid in der Sonne und der Bräutigam im schwarzen Anzug im Schatten steht. Ihr könnt Euch denken warum? Selbst die beste Profikamera kapituliert in dieser Situation und es wird nicht gelingen Euch beide auf einem Foto annähernd richtig zu belichten.

In der Sonne zu stehen ist zwar schön fürs Gemüt, nur auf den Bildern seht ihr hinterher viele zugekniffene Augen und harte Schatten in den Gesichtern. Wenn Ihr also schöne Fotos von Euren Glückwünschen haben möchtet, sucht Euch hierfür einen schattigen Ort – auf den Bilder ist die sonnige Stimmung im Hintergrund natürlich trotzdem sichtbar.

Um diesen Ort aufzusuchen bleibt meist wenig Zeit, weil das Brautpaar meist direkt nach dem Auszug aus der Kirche förmlich von den Gästen überfallen werden. Am besten besprecht ihr vor der Trauung mit dem Fotografen, wo Ihr zu den Glückwünchen hingeht und geht beim Auszug aus der Kirche entschlossen und zielstrebig dorthin bevor Euch die Gäste eingeholt haben!

Vielen Dank, dass Du da bist!

Lieber Besucher, vielen Dank für deinen Besuch auf meiner Webseite. Ich hoffe, Dir gefallen die vielen Momente und Emotionen. Vielleicht bist Du auf der Suche nach einem Hochzeitsfotografen oder vielleicht möchtest Du dich einfach nur inspirieren. Solltest Du noch Fragen haben, freue ich mich schon bald von Dir zu hören oder noch besser, bei einem Kaffee, Dich kennen zu lernen! Liebe Grüße! magnus | Dein Fotograf aus Garmisch-Partenkirchen